Musikverein Liptingen 1834 e.V.
Musikverein Liptingen 1834 e.V.

Willkommen beim Musikverein Liptingen

Hier finden sie immer wieder aktuelle Informationen rund um den Verein.

Generalversammlung 2020

Neu und wiedergewählte Mitglieder der Vorstandschaft. Von links: Daniela Hallama, Manuela Bonacker, Thomas Bauer, Kristina Müllerleile, Torben Bambusch, Lars Schindler, Markus Kupferschmid, Christopher Klöck

Mit 90 aktiven im Stammorchester und 24 Jugendlichen, die nicht im Stammorchester sind, geht der Musikverein in die neue Saison.

Nach den ausführlichen Berichten des Vorstands, der Schriftführerin, der Kassiererin und des Jugendleiters, welcher der eine sehr positive Bilanz der Jugendarbeit des Vereins zog, war unser Dirigent an der Reihe.

Er konnte sieben aktive Musikerinnen und Musiker mit dem Musikerglas auszeichnen.

(Es waren dies: Luis Wernz, Marc Daus, Alexandra Ackermann, Christopher Klöck, Lars Schindler und Anja Endres, Michael Schwab und knapp daneben Thomas Bauer, Beate Birkmeier und Gerald Schindler.

Der Bericht über den geschäftlichen Teil der Generalversammlung zeigte nochmals auf, dass es ein sehr erfolgreiches Vereinsjahr war. Die Wahlen waren bereits am Vorabend durchgeführt worden und hatten folgendes Ergebnis:

Gewählt wurden: Der 1. Vorsitzende Christopher Klöck wurde im Amt bestätigt; die Kassiererin Kristina Müllerleile wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Markus Kupferschmid stand als Jugendleiter nicht mehr zur Verfügung hierfür wurde Manuela Bonacker gewählt. Thomas Bauer und Daniela Hallama wurden in ihren Ämtern bestätigt, Markus Kupferschmid trat für Torben Bambusch als Besitzer ein. Neuer Jugendvertreter wurde Lars Schindler, der für Timo Keller das Amt übernahm.

Beim Tagesordnungspunkt „Ehrungen“ wurden drei MusikerInnen geehrt. Tobias Ensminger wurde zum Ehrenmitglied des Musikvereins Liptingen ernannt. Lena Burger und Linda Honold wurden für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt.

Zum Abschluss dankte Bürgermeister Joachim Löffler dem Musikverein für seine herausragenden Leistungen.

Prüfung zum Erwerb des Juniorabzeichens - 6 neue Jungmusiker haben bestanden

Am Dienstag, den 14. Mai 2019 haben 5 Jungmusiker und am Dienstag, den 28. Mai 2019 hat eine Jungmusikerin vom Musikverein Liptingen erfolgreich das Juniorabzeichen, bei uns Tubaman-Abzeichen genannt, abgelegt. Herzlichen Glückwunsch an Katrin Barthelmes, Jule Heineking, Pia Kupferschmid, Jule Klöck, Gian Luca Melillo und Carolyn Wernz. Neben Fragen zur Musiktheorie stand auch eine Prüfung zum Thema Rhythmik und Gehörbildung auf dem Programm. Ebenfalls das Tonleiterspiel und natürlich das Vortragen eines geübten Stückes.

Musikalische Früherziehung - Vorführnachmittag in der Grundschule

Am Mittwoch, den 10. April fand der Vorführnachtmittag der Musikalischen Früherziehung statt.

Leider war dies vorläufig der letzte Unterrichtstag für die Kinder. Der Musikverein möchte sich bei Fr. Karpf-Ströbel für ihr Engagement in den letzten beiden Jahren für die Kleinsten und die Musik recht herzlich bedanken.

 

Mehr Informationen und Bilder vom Elternnachmittag finden Sie hier.

Projekt Schuppenbau

Musikalische Früherziehung

Nach fast 25 Jahren hat Fr. Uschi Hilscher im  Herbst 2016 Ihr Engagement bei der Musikalischen Früherziehung in Liptingen beendet.

Nach den Osterferien, ab April 2017, startete die Musikalische neu.

Es freut uns ganz besonders, dass wir hierfür Fr. Birgit Karpf-Ströbel gewinnen konnten.

Die Musikalische Früherziehung ist für Kinder von viereinhalb bis sechs Jahren. 

Außer den musikalischen Fähigkeiten werden Sprache, Motorik und Koordination gefördert.

Der Unterricht findet immer mittwochnachmittags in der Grundschule Liptingen statt und dauert 45 Minuten.

Die Uhrzeit ist abhängig von den Anmeldezahlen und wird am Info-Nachmittag festgelegt.

Anmeldungen sind bei Birgit-Karpf Ströbel, Telefon 07465/18802, oder im Kindergarten Liptingen zu normalen Öffnungszeiten möglich.

 

Musikverein Liptingen als Lehrorchester beim 51. Dirigentenkongress des Blasmusikverband Hegau-Bodensee im Milchwerk Radolfzell

Der alljährlichen Dirigentenkongress des Blasmusikverband Hegau-Bodensee 1893 e.V. bietet den Dirigenten des Verbandes die Möglichkeit sich von hochwertigen Dozenten Erkenntnisse und Anregungen für ihre tägliche Arbeit in ihren Vereinen zu holen.

In diesem Jahr hat der Musikverein Liptingen als Lehrorchester an diesem Kongress teilgenommen. Dozent war in diesem Jahr Peter Schad, der zum Thema Polka, Walzer und Märsche in der Blasmusik referiert hat. Peter Schad ist insbesondere durch seine Leitung der Oberschwäbischen Dorfmusikanten bekannt, sowie als Verfasser unzähliger Eigenkompositionen für die Blasmusik. Für die Musikanten des Musikvereins war es eine tolle Herausforderung unter seiner Stabführung mehrere Stücke verschiedener Stilrichtungen einzustudieren, so dass nicht nur die anwesenden Dirigenten, sondern auch alle Musikanten viel an diesem Tag lernen konnten.

01.05. - Maianblasen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Liptingen